Förderung unternehmerischen Know-hows

Nach erfolgter Gründung können Unternehmen sowohl Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, organisatorischen und personellen Fragen als auch Unternehmenssicherungsberatungen bezuschusst bekommen. Für Jungunternehmen in den ersten beiden Jahren des Bestehens sowie Bestandsunternehmen liegt der Zuschuss bei 50 %, für Unternehmen in Schwierigkeiten sogar bei 90 %.

Potentialberatung

Etablierte Unternehmen sehen sich häufig Herausforderungen wie sich ändernde Märkte, Diversifizierung der Kunden- und Produktstruktur oder zunehmendem Wettbewerbsdruck und damit geänderten Anforderungen an Personal und Organisation ausgesetzt. Oft kann sich die Einbindung eines externen Beraters hilfreich für sowohl strategische als auch taktische Prozessänderungen erweisen. Befindet sich das Unternehmen mehr als 2 Jahre am Markt und hat mindestens einen sozialversicherungspflichtigen Vollzeitbeschäftigen, sind solche Beratungen mit bis zu 10 Tagen im Umfang von 50 % förderfähig.