Fortsetzung folgt: Unternehmen öffnen Schülern auch 2018 die Türen

„Schule – und dann?“: Berufsorientierung gut angenommen

Die Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) und 15 Unternehmen unterstützen Schülerinnen und Schüler auch 2018 bei der Berufswahl. Die Aktion „Schule – und dann?“, bei der sich im März zirka 350 Jugendliche beteiligt hatten, motiviert die Ausrichter zur Fortsetzung: „Die Firmen wollen beim Einstieg in die Ausbildung helfen und Perspektiven aufzeigen“, erklärt WFM-Geschäftsführer Dr. Thomas Robbers. Der Orientierungs- und Informationsbedarf bei den jungen Teilnehmern sowie Eltern und Lehrern sei groß.

Robbers bedankte sich bei allen Firmen für die Vorbereitung und Durchführung der Aktion. „Sie haben wieder alles in die Wege geleitet, um bei den Schülern das Interesse zu wecken.“ Zugleich hätten es die Unternehmen verstanden, ihre Qualitäten als attraktive Arbeitgeber in der Region herauszustellen.
Nach bewährtem Konzept kamen Schüler, Eltern und Lehrer bei „Schule – und dann?“ im März drei Wochen lang in den Betrieben mit Auszubildenden und Personalverantwortlichen zusammen, um ein klares Bild der Tätigkeiten und Antworten auf viele Fragen zu erhalten. Dabei sammelten sie Informationen über vielfältige Arbeitsfelder und Duale Studiengänge, zumal sie bei praktischen Übungen auch ihr Talent unter Beweis stellen konnten.
Wie hat es gefallen? Diese Frage beantworteten die Jugendlichen nach den Betriebsbesichtigungen in einem Fragebogen. Unter allen Teilnehmern wurden fünf Gutscheine verlost. Das Feedback dient den Firmen und der WFM zur Optimierung ihrer Angebote im Jahr 2018.

Gastgeber 2017 waren:
Aenova Group/Haupt Pharma Münster GmbH, AGRAVIS Raiffeisen AG, Armacell GmbH, BASF Coatings GmbH, Beresa GmbH & Co. KG, CABELO – Frisuren und Kosmetik, Finanzamt Münster-Außenstadt, Hengst SE & Co. KG, Mosecker GmbH & Co. KG, Stadtwerke Münster GmbH, Stricker GmbH & Co. KG, Universitätsklinikum Münster, Volmary GmbH, Westfalen AG und das Schuhhaus Zumnorde. Schirmherr von „Schule – und dann?“ ist der SC Preußen 06 e.V. Münster.