Pressemeldungen

Fortsetzung folgt: Unternehmen öffnen Schülern auch 2018 die Türen

„Schule – und dann?“: Berufsorientierung gut angenommen

Die Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) und 15 Unternehmen unterstützen Schülerinnen und Schüler auch 2018 bei der Berufswahl. Die Aktion „Schule – und dann?“, bei der sich im März zirka 350 Jugendliche beteiligt hatten, motiviert die Ausrichter zur Fortsetzung: „Die Firmen wollen beim Einstieg in die Ausbildung helfen und Perspektiven aufzeigen“, erklärt WFM-Geschäftsführer Dr. Thomas Robbers. Der Orientierungs- und Informationsbedarf bei den jungen Teilnehmern sowie Eltern und Lehrern sei groß.

mehr lesen

Wirtschaftsförderung befasst sich mit Szenarien der Standortentwicklung

Bundesverband der deutschen Wirtschaftsförderer in Münster

„Ich freue mich, dass ich Sie in einer der am stärksten wachsenden Städte Deutschlands begrüßen darf.“ Mit diesen Worten hat Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe die Jahrestagung des deutschen Verbands der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaften (DVWE) eröffnet. Mehr als 70 Akteure aus dem gesamten Bundesgebiet beschäftigten sich mit aktuellen Herausforderungen und Fragestellungen der Wirtschafts-, Struktur- und Standortförderung. Durch das Programm führte Dr. Thomas Robbers, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster GmbH. Er leitet den DVWE als ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender seit 2002 und wurde jetzt in Münster für weitere zwei Jahre wiedergewählt.

mehr lesen

Kreative Mitarbeiter mit Freiraum steigern Innovationsfähigkeit

Mittelstand und Start-ups diskutierten über „Intrapreneurship“

Innovationen sichern den wirtschaftlichen Erfolg und die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Aus diesem Grund sind kreativ denkende und eigeninitiativ handelnde Mitarbeiter von großem Wert. Aber: Gibt es überhaupt die so genannten „Intrapreneure“ im Betrieb, die mit Ideenreichtum und Wagnis zum Innovationstreiber werden? Und haben Eigentümer, Führungskräfte und Personalverantwortliche überhaupt die Möglichkeiten, um diese Potentiale zu heben? Diese und weitere Fragen standen bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) und des HR Netzwerks Münster im Mittelpunkt. Moderatorin war WFM-Kundenberaterin Dr. Christina Willerding.

mehr lesen

Digitales Bauen verhindert Kostenfallen und Terminprobleme

Fokus Immobilien zu „Building Information Modeling“

Die Hamburger Elbphilharmonie ist deutlich teurer geworden als vorgesehen. Auch beim Berliner Flughafen ist die Planung so schief gelaufen, dass die Kosten explodieren und die Arbeiten kein Ende nehmen. Wie hätten diese Desaster verhindert werden können? Bei der Veranstaltung Fokus Immobilien stellten Professor Jürgen Reichardt von der FH Münster und Andreas Jantzen von Drees & Sommer „Buildung Information Modeling“ (BIM) vor. Das IT-gestützte Verfahren zur optimierten Planung, Realisierung und Bewirtschaftung von Gebäuden bedeutet einen grundlegenden Wandel in der Bauindustrie. Die Wirtschaftsförderung Münster GmbH begrüßte 85 Teilnehmer.

mehr lesen
<<  Seite 2 von 31  >>


Haben Sie als Medienvertreter Fragen zur Wirtschaftsförderung Münster GmbH, zum Wirtschaftsstandort Münster oder zu speziellen Themen? Dann sprechen Sie uns gerne an.

Martin Rühle
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 (251) 68642-80
Telefax: +49 (251) 68642-19
ruehle@wfm-muenster.de