Pressemeldungen

Zukunftssicherung mit noch mehr Know-how

Kompetenz-Netzwerk Zukunftssicherung erweitert Kreis der Partner

Unternehmerischer Erfolg wird vom Menschen gemacht. Das betonen die Partner in dem neu formierten Kompetenz-Netzwerk Zukunftssicherung Münster. „Fachkräftemangel, eingeschränkte Mitarbeiterqualifikationen oder fehlende Nachfolgeregelungen gefährden die betriebliche Leistungsfähigkeit. Hier möchten wir gegensteuern“, erklärte Dr. Christina Willerding von der Wirtschaftsförderung Münster GmbH beim ersten Treffen in erweiterter Runde.

mehr lesen

Kisten gepackt: münster analytical solutions wegen Wachstum im Umzugsstress

mas verlässt Technologiehof in Richtung Technologiepark

Überall Umzugskisten, Werkzeugkoffer und Geräte auf Rollwagen – von den Laboren der münster analytical solutions gmbh (mas) im Technologiehof Münster ist nicht mehr viel übrig. „Alles muss raus, damit wir in unserem neuen Firmengebäude im Technologiepark zügig weiterarbeiten können“, sagt mas-Geschäftsführer Franz Jöne im Umzugsmodus. Zwölf Jahre lang ist das Unternehmen an der Mendelstraße vom Vier-Mann-Start-up zu einem erfolgreichen Hightech-Betrieb mit 25 Mitarbeitern gewachsen. Ab März soll der Standortwechsel an die Wilhelm-Schickard-Straße den gestiegenen Anforderungen an ein bedarfsgerechtes Büro- und Laborgebäude Rechnung tragen.

mehr lesen

Oberbürgermeister würdigt Compo-Wachstumspläne

Oberbürgermeister Lewe besucht leistungsstarke Traditionsfirma

„Unternehmen wie Compo, die auf einem hohen Niveau forschen, entwickeln und produzieren, sind für den Wirtschaftsstandort Münster eine Bereicherung.“ Mit diesen Worten würdigte Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe die ehrgeizigen Wachstumspläne der deutsch-chinesischen Firmenspitze, die 2016 mit Stephan Engster und Fan Zhang neu besetzt wurde. „Sie nehmen bei Compo die richtigen Weichenstellungen vor und stärken Münster als Zentrum ihrer internationalen Expansionsstrategie“, führte der Oberbürgermeister aus und bot die städtische Unterstützung an. Er wurde von Dr. Thomas Robbers, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM), begleitet.

mehr lesen

Umzug vom Hinterhof an eine gut sichtbare Gewerbegebietslage

Fa. Matschke baut im Hansa-BusinessPark 2 bei Amelsbüren

Die Situation im Hinterhof an der Hammer Straße war nicht länger tragbar: Nach reiflicher Überlegung hat sich Ralf Matschke, Geschäftsführer des gleichnamigen Betriebs für Sanitär- und Heizungstechnik, deshalb für einen Neubau im Hansa-BusinessPark 2 entschieden. „Eine bessere Sichtbarkeit, ein repräsentativerer Firmensitz und schlichtweg mehr Platz“, lauten seine Argumente für den Standort im Gewerbegebiet der Wirtschaftsförderung Münster GmbH bei Amelsbüren.

mehr lesen
<<  Seite 7 von 34  >>


Haben Sie als Medienvertreter Fragen zur Wirtschaftsförderung Münster GmbH, zum Wirtschaftsstandort Münster oder zu speziellen Themen? Dann sprechen Sie uns gerne an.

Martin Rühle
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 (251) 68642-80
Telefax: +49 (251) 68642-19
ruehle@wfm-muenster.de