Kontakt / Ansprechpartner Wirtschaftsförderung Münster GmbH · Steinfurter Straße 60a · D-48149 Münster · Tel +49 (251) 68642-0 Linkedin

Pflichtinformationen
nach Art. 13 DS-GVO
 

Pflichtinformation
Pflichtinformation für Beschäftigte

§ 1 Verantwortlicher

Wirtschaftsförderung Münster GmbH
Steinfurter Straße 60a
48149 Münster
E-Mail: info@wfm-muenster.de
Telefon: +49 251 68642-0

Wenn Sie Informationen zum Thema Datenschutz und unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten wünschen sowie zur Ausübung Ihrer Rechte nutzen Sie bitte die vorstehenden Kontaktdaten.

§ 2 Datenschutzbeauftragter

Nils Volmer
meibers.datenschutz GmbH
Haus Sentmaring 9
48151 Münster
Tel.: 0251 203197-0
Mail: info@meibers-datenschutz.de

§ 3 Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 4 Widerruf einer Einwilligung

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Den Widerruf können Sie uns gegenüber unter den oben angegebenen Kontaktdaten erklären.

§ 5 Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Sie haben das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, soweit wir die Verarbeitung auf eine Interessenabwägung stützen oder die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir Sie um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollen. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden die Verarbeitung einstellen bzw. anpassen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sie haben zudem das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Über Ihren Widerspruch können Sie uns über die oben angegebenen Kontaktdaten informieren.

§ 6 Zwecke der Verarbeitung und Verarbeitungstätigkeiten

(1) Die Wirtschaftsförderung Münster GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten soweit dies für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Weitere Informationen zu den einzelnen Verarbeitungstätigkeiten mit ihren Zweckbeschreibungen und Rechtsgrundlagen können Sie der Übersicht über die Verarbeitungstätigkeiten am Ende dieser Information entnehmen.

(2) Über die Erfüllung des Vertrages hinaus verarbeitet die Wirtschaftsförderung Münster GmbH personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO soweit die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen der Wirtschaftsförderung Münster GmbH oder der Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern.

Ein solches berechtigtes Interesse besteht beispielsweise in der Geltendmachung rechtlicher Ansprüche sowie der Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten oder der sachgerechten Beantwortung allgemeiner Anfragen.

(3) Außerdem verarbeitet die Wirtschaftsförderung Münster GmbH personenbezogene Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO, soweit dies zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, denen die Wirtschaftsförderung Münster GmbH als Unternehmen unterliegt, erforderlich ist. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören u.a. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten nach § 257 Handelsgesetzbuch (HGB) und § 147 Abgabenordnung (AO).

(4) Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, kann jedoch für den Abschluss oder die Durchführung eines Vertrages erforderlich sein. Eine Verpflichtung zur Bereitstellung besteht nicht. Die Nichtbereitstellung kann jedoch dazu führen, dass der Vertrag nicht abgeschlossen beziehungsweise durchgeführt werden kann.

§ 7 Empfänger

Empfänger von personenbezogenen Daten können sein:

  • Steuerberater/Wirtschaftsprüfer
  • Banken
  • Finanzdienstleister
  • Software-Dienstleister
  • IT-Dienstleister
  • Finanzämter
  • Versanddienstleister
  • Vermieter/Eigentümer
  • Interessenten
  • Notare und Rechtsanwälte
  • Vermesser/städtische Fachämter
  • Dienstleister (Gutachter, Planer)
  • Fördermittelgeber
  • Newsletter-Dienstleister
  • Post- und Versanddienstleister

§ 8 Dauer der Speicherung

(1) Wir speichern personenbezogene Daten abhängig vom jeweiligen Zweck der Verarbeitung. Spätestens nach Ablauf von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden diese gelöscht bzw. vernichtet; soweit schon vorher möglich, werden personenbezogene Daten anonymisiert.

(2) Für den Fall, dass Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten bis zum Widerruf der Einwilligung.

§ 9 Pflicht zur Bereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, kann jedoch für den Abschluss eines Vertrages erforderlich sein. Eine Verpflichtung zur Bereitstellung besteht nicht. Die Nichtbereitstellung kann jedoch dazu führen, dass ein Beschäftigungsverhältnis nicht durchgeführt werden kann.

 

Übersicht über die Verarbeitungstätigkeiten

Kundenverwaltung

    • Zwecke der Verarbeitung: Verwaltung von Kundendaten (dies umfasst die Verwaltung von Daten von Geschäftspartnern, Lieferanten und sonstigen Dienstleistern)
    • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO
    • Empfänger: IT-Dienstleister, Software-Dienstleister

Vertragsabwicklung (allgemein)

    • Zwecke der Verarbeitung: Anbahnung, Durchführung und Abwicklung von Verträgen mit Geschäftspartnern, Lieferanten und Dienstleistern
    • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO
    • Empfänger: Dienstleister für Steuern und Buchhaltung, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, IT-Dienstleister, Versanddienstleister

Finanzbuchhaltung

    • Zwecke der Verarbeitung: Vorbereitende Buchführung für das Steuerberaterbüro: Erfassen der Eingangsrechnungen, Prüfung, Freigabe, Zahlung, Überwachen der Kontobewegungen und der Liquidität, Rechnungslegung, Überwachung Zahlungseingänge.
    • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO
    • Empfänger: Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Banken und Finanzdienstleister, Finanzämter

Vertragsabwicklung und Auftragsabwicklung
(Bereich Büro/Praxis/Ausstellungsflächen)

  • Zwecke der Verarbeitung: Immobilienvermittlung und – verkauf, Immobilienberatung, Grundstückvermarktung, Standortberatung, Genehmigungsmanagement
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO
  • Empfänger: Vermieter, Eigentümer, Interessenten, Notare und Rechtsanwälte, Vermesser, Städtische Fachämter

Vertragsabwicklung und Auftragsabwicklung
(Bereich Grundstücke und Hallen)

  • Zwecke der Verarbeitung: Immobilienvermittlung und – verkauf, Immobilienberatung, Grundstückvermarktung, Standortberatung, Genehmigungsmanagement
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO
  • Empfänger: Vermieter, Eigentümer, Interessenten, Dienstleister (Gutachter, Planer)

Vertragsabwicklung und Auftragsabwicklung
(Bereich Ladenlokale (Einzelhandel))

  • Zwecke der Verarbeitung: Immobilienvermittlung und – verkauf, Immobilienberatung, Grundstückvermarktung, Standortberatung, Genehmigungsmanagement
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO
  • Empfänger: Dienstleister

Existenzgründungsberatung, Mikrodarlehen

  • Zwecke der Verarbeitung: Beratung und Unterstützung bei der Beantragung der Finanzierung „Mikrodarlehen“.
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO
  • Empfänger: NRW.Bank, Arbeitsagentur, JobCenter

Fördermittel
z.B. Programme zur Investitionsförderung, Beratungsförderung, Förderung beruflicher Weiterbildung (Bildungsscheck, Bildungsprämie)

  • Zwecke der Verarbeitung:
    Fördermittelinformation (Beratung von Kunden mit Blick auf die Beantragung von Fördermitteln über Drittinstitutionen)
    Fördermittelakquisition (Information von Kunden der Wirtschaftsförderung zu spezifischen
    Förderprogrammen und umfassende Mitwirkung bei der Antragstellung)
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO
  • Empfänger: Fördermittelgeber

Marketing

    • Zwecke der Verarbeitung: Werbung für Dienstleistungen des Unternehmens und das Unternehmen insgesamt per Post und per E-Mail.
    • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO
    • Empfänger: Newsletter-Dienstleister, Post- und Versanddienstleister

Projektwochen „Schule und dann?“

  • Zwecke der Verarbeitung: Führen von Unternehmenskontaktdaten inkl. Ansprechpartnern im CRM-System und per Excel-Tabelle für E-Mail-Kontakte und zur Erstellung von Flyern sowie der Homepage.
  • Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO und Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO
  • Empfänger: Werbe-Dienstleister, Werbeagenturen, Dienstleister für Versand und Druck