Fokus Handel: Umweltschutz durch Verpackungsvermeidung – Ideen für den Handel

Keine eingeschweißte Gurke, keine Plastiktüte, keinen Einwegbecher – der Wunsch verpackungsarm einzukaufen ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Der Handel hat bereits einiges umgesetzt. Doch zahlreiche Möglichkeiten, entlang der gesamten Lieferkette ressourcenschonend zu agieren, bleiben oft ungenutzt.

Anja Minhorst zeigt in ihrem Laden „natürlich unverpackt“, dem ersten verpackungsfreien Lebens- und Gebrauchsmittel-Markt in Münster, was alles möglich ist. Die gelernte Diätassistentin und Diplom-Biologin berichtet von ihrem Konzept, bei dem nicht nur am Point of Sale Verpackungsmüll reduziert bzw. komplett vermieden wird. Auch hinter den Kulissen wird Verpackungsmaterial eingespart.

Die Initiative „Münster für Mehrweg“, ein Zusammenschluss von Vertreterinnen und Vertretern des Handels, der Stadtverwaltung, von Umweltverbänden und weiteren lokalen Akteuren, macht sich ebenfalls stark für die aktive Abfallvermeidung. Mitinitiatoren, Karin Eksen, Geschäftsführerin des Handelsverbandes NRW Westfalen-Münsterland, und Linus Weistropp, Geschäftsführer der Initiative Starke Innenstadt Münster, werden die Idee der nachhaltigen Mehrweg-Lösungen vorstellen, denn eine Reduzierung von Einwegartikeln ist möglich.

Fokus Handel am Point of Sale:
Mittwoch, 26.02.2020, 19.00 – 21.00 Uhr
Ort: „natürlich unverpackt“, Warendorfer Straße 63, 48145 Münster
Veranstalter: Wirtschaftsförderung Münster GmbH

Im Anschluss, ab ca. 20.15 Uhr, haben Sie bei einem Imbiss die Gelegenheit zu einem vertieften Austausch. Wir freuen uns, Sie bei dieser Veranstaltung zu begrüßen und bitten um Anmeldung per nachfolgendem Formular oder per Mail an veranstaltung@wfm-muenster.de.
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Weitere Informationen: Wirtschaftsförderung Münster GmbH, Dr. Christina Willerding, 0251 68642-40, willerding@wfm-muenster.de




 Weitere Personen:




Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Kopie dieser Nachricht wird an Ihre E-Mail-Adresse geschickt.

Bei den mit * gekennzeichneten Angaben handelt es sich um Pflichtangaben.