Fokus Immobilien: Die Arbeitswelt von morgen

Die Digitalisierung in der Arbeitswelt und in der Gebäudetechnik beeinflusst die Entwicklung von Büroflächen enorm. Mehr Effizienz und Komfort lauten die Forderungen an das Büro der Zukunft. Der Anspruch an leistungs- und kommunikationsfördernde Strukturen steigt. Was heißt das für die Arbeit der Architekten und Planer?

Referenten

Prof. Ulrich Blum von der Münster School of Architecture und Berater bei Zaha Hadid Architects, London, erläutert die Einsatzmöglichkeiten der Digitalisierung in der Planung und bei der Nutzung der Immobilie. Die vernetzte Kommunikation steht im Mittelpunkt seiner Betrachtung. Die Büroimmobilie der Zukunft ist ein Self-Learning Workplace.

Dr. Christian Spieker, Leiter Corporate Services bei zeb.rolfes.schierenbeck. associates gmbh, Münster, präsentiert den Planungsprozess und die Gestaltung innovativer Büroflächen an diversen Standorten. Neu konzipierte Räume und Techniklösungen schaffen Flächeneffizienz und optimierte Bedingungen für die digitale Arbeitswelt.

Donnerstag, 27. Juni. 2019, 18.00 – 20.30 Uhr
Veranstaltungsraum Prinzipalmarkt im 4. Obergeschoß bei der GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH, Willy-Brandt-Weg 1, 48155 Münster

Anmeldung bitte bis zum 20.06.2019:
veranstaltung@wfm-muenster.de

Weitere Informationen:
Wirtschaftsförderung Münster GmbH, Dr. Christina Willerding, 0251 68642-40, willerding@wfm-muenster.de