Gutes Investitionsklima: Gewerbehallen gefragt, Mieten stabil

WFM veröffentlicht Münsters vierten Gewerbehallenbericht

Münsters Gewerbehallenmarkt hat das Jahr 2017 mit einem deutlich überdurchschnittlichen Ergebnis abgeschlossen: Unter dem Strich von 54 erfassten Transaktionen steht ein Nachfragevolumen von 80.000 Quadratmetern. Es setzt sich aus 33.000 neu vermieteten und 47.500 verkauften Quadratmetern Lager-, Produktions- und Werkstattflächen zusammen. Die Durchschnittsmiete beläuft sich auf 4,90 €/m² monatlich nettokalt.

Der Gewerbehallenbericht belegt, dass sich das jährliche Vermietungsvolumen bei zirka 30.000 Quadratmetern einpendelt. So können Anbieter mit einer anhaltenden Nachfrage und einer stabilen Preisentwicklung rechnen; Marktteilnehmer haben gegenüber den Analysten von BNP Paribas Real Estate Consult GmbH einheitlich geäußert, dass die Mieten insgesamt 2016 und 2017 gestiegen seien. „Münster bietet sich für weitere Investitionen im Gewerbehallenmarkt an. Moderat steigende Mieten, eine stabile Nachfrage sowie die positive Entwicklung der Wirtschaftsstrukturen bilden gute Voraussetzungen“, erklärt WFM-Geschäftsführer Dr. Thomas Robbers.
Die Preisspanne für sehr einfache Kaltlager liegt zwischen ca. 2,00 und 3,50 €/m². Die mittlere Preiserwartung für eine Standardfläche beträgt etwas über 4,00 €/m², während die Höchstmiete für Gewerbehallen in Verbindung mit Büroflächen 6,50 €/m² beträgt.
Der Median, der als Zentralwert einer Datenreihe von Mietpreisen interpretiert werden kann, blieb 2016 stabil. 2017 erhöhte er sich um zirka 10 Cent pro Quadratmeter. Dies zeige, so Robbers, dass zwar die hochpreisigen großflächigen Vermietungen zugenommen haben, aber „das Gros der Abschlüsse eher geringfügig im Mietpreis angezogen hat. Für die zukünftige Entwicklung wird von weiterhin leicht steigenden Mieten ausgegangen.“

.....................................................................................................................................................
Der Gewerbehallenbericht Münster 2018 Hier geht´s zum Download (pdf)
.....................................................................................................................................................

Bei der Nachfrageanalyse von Größenklassen dominieren erwartungsgemäß die größeren Flächen über 1.000 m² in den Jahren 2016 (ca. 70 %) und 2017 (ca. 81 %), während die meisten Abschlüsse in der Kategorie „bis 500 Quadratmeter“ realisiert wurden (2016: ca. 44 %, 2017: 46 %). Das ist auch die Erfahrung von WFM-Immobilien-Experte Henning Fischer. Er unterstützt Anbieter bei der Vermarktung ihrer Flächen und begleitet Unternehmen bei der Suche nach einer passenden Gewerbehalle in Münster. „Die Nachfrage tendiert zur kleinteiligen Struktur. Kleinere Flächen haben die besten Chancen auf eine schnelle Neuvermietung. 70 bis 80 Prozent aller Verträge werden über Gewerbehallen mit maximal 1.000 Quadratmetern abgeschlossen.“

.....................................................................................................................................................
Büromarktstudie, Gewerbehallenbericht... Alle Standortinformationen auf einer Seite
.....................................................................................................................................................

Die von der Wirtschaftsförderung Münster GmbH in Zusammenarbeit mit BNP Paribas Real Estate Consult erstellte Publikation informiert Unternehmen und Entscheider, die Objekte mieten oder vermieten, sowie Immobilienexperten, die Markttransparenz und valides Research benötigen, mit Marktwerten zu den Jahren 2016 und 2017. Abgerundet wird der Bericht durch zusätzliche Informationen zu den 43 Gewerbegebieten in Münster inklusive einer Übersichtskarte.