„Der Bauantrag ist abgegeben!“

B-Side und Ruderverein entwickeln Hill-Speicher

Die Initiative B-Side und der Ruderverein Münster von 1882 e.V. sind bei der Entwicklung des Projekts Hill-Speicher ein bedeutendes Stück vorangekommen: „Wir haben den Bauantrag abgegeben und damit einen wichtigen Meilenstein erreicht“, erklärten die Bauherren mit Blick auf das gemeinsame, ambitionierte Vorhaben in versammelter Runde. Die Freude ist bei allen Beteiligten groß.

In dem ehemaligen Hill-Speicher auf der Stadthafen-Südseite entsteht zum einen ein soziokulturelles Zentrum. Die B-Side schafft Flächen für Kunst, Kultur und Bildung. Des Weiteren wird sich der größte münsterische Ruderverein in dem Gebäude mit neuem Vereinssitz samt Bootshalle niederlassen.
Nach den Entwürfen des Architekturbüros Böll aus Essen sind dafür Umbauarbeiten sowie ein Teilabriss des Speichers und die Erstellung neuer Gebäude erforderlich. Die Bauherren werden vom Projektsteuerungsbüro assmann aus Münster beraten und begleitet. Die Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) ist Grundstückseigentümerin und moderiert den Planungs- und Bauprozess.