Kontakt / Ansprechpartner
Wirtschaftsförderung Münster GmbH · Steinfurter Straße 60a · D-48149 Münster · Tel +49 (251) 68642-0
19. Juni 2022
Eigennutzer boostern Münsters Büroflächenumsatz auf Höchststand
14. Juni 2022
Tokyo: Online-Seminar zum Potenzial der Metropolregion für NRW-Firmen
14. Juni 2022
Active Sourcing, New Work und agiles Arbeiten standen im Fokus des HRCamps

Die Wirtschaftsförderung Münster

Das traditionelle Kerngeschäft der Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) sind die Bereiche Gewerbeflächenentwicklung und –vermarktung, Genehmigungsmanagement, Immobilienservice, Gründungs- und Förderberatung sowie Standortmarketing. Zudem haben wir den Beratungsbereich, den Zugang zu Finanzierungen, Personalbedarf und Kooperationen weiter ausgebaut. Als starker Partner in einem stadtweiten Netzwerk sind wir mit allen wichtigen Einrichtungen und Akteuren in Münster verbunden und kennen die richtigen Ansprechpartner.

Informationen über die WFM

Digital Guide

Der schnellste Weg zum Kontakt

Projekt-Manager Batteriesysteme (m/w/d) gesucht!

Zum Stellenprofil

Immobilienangebote
Gewerbegrundstücke
Aktuelle Projekte
Übersichtskarte der Einzelhandels-, Büromarktzonen und Gewerbegebiete
Publikationen

Aktuell

News

Eigennutzer boostern Münsters Büroflächenumsatz auf Höchststand

Büromarktstudie der Wirtschaftsförderung Münster GmbH

Mit einem Umsatzrekord in Höhe von knapp 103.000 Quadratmetern (m²) und einer auf 16 Euro/Quadratmeter (€/m²) gekletterten Spitzenmiete hat Münsters Büromarkt das Jahr 2021 abgeschlossen. Wider Erwarten führte die Corona-Pandemie einschließlich des Trends zum Homeoffice nicht zu einem Nachfrage-Dämpfer. Im Gegenteil: Allen Unkenrufen zum Trotz entfachte die noch nie dagewesene Ausnahmesituation eine besondere Marktdynamik, wonach das Büroimmobiliensegment in Münster – bei einer hohen Flächennachfrage und einem äußerst niedrigen Angebot – eine sehr robuste Entwicklung verzeichnete. Als Grundlage zur Beurteilung dient die im Juni 2022 veröffentlichte Büromarktstudie der Wirtschaftsförderung Münster GmbH.

News

Vertriebene Menschen aus der Ukraine dürfen uneingeschränkt tätig werden

Beschäftigungsmöglichkeiten für ausländische Fachkräfte

Münsters Firmen fällt die Mitarbeitergewinnung immer schwerer. Fachkräfte werden in allen Branchen händeringend gesucht. Je nach Anforderungsprofil erweitert sich der Suchradius von Unternehmen sogar bis ins Ausland, auch geflüchtete Menschen aus der Ukraine rücken in den Fokus. Und das wirft bei Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern Fragen zur rechtssicheren Beschäftigung auf. Doch keine Sorge: Mit den passenden Informationen und Netzwerkpartnern ist vieles unkomplizierter als es scheint. Diesen Eindruck vermittelte Annika Hagedorn, Fachstellenleiterin des Rechts- und Ausländeramtes Münster, auf Einladung des Kompetenznetzwerks Zukunftssicherung. Zu Gast waren Vertreter zahlreicher Betriebe unterschiedlichster Branchen.

News

Südliche Gewerbegebiete erhalten Highspeed-Internet nach Eigentümer-OK

Kostenfreie Glasfaser-Infrastruktur / Bund, Land und Stadt fördern

Der Bund, das Land NRW und die Stadt Münster investieren aktuell massiv in die Anbindung gewerblicher Grundstücke und Gebäude an das Highspeed-Internet per Glasfaser. Davon profitieren können im nächsten Schritt die Unternehmen und Immobilieneigentümer im Hansa-BusinessPark sowie an der Hansestraße und Amelsbürener Straße. Einzige Voraussetzung für den unentgeltlichen Hausanschluss ist das OK der Eigentümer gegenüber dem Netzbetreiber NDIX. Unternehmen eröffnen sich mit dem Anschluss unendlich viele digitale Möglichkeiten.

News

Qualitätssiegel für Gründungsberatung der Wirtschaftsförderung

WFM erneut als Startercenter NRW zertifiziert

Das Land Nordrhein-Westfalen hat die Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) erneut als Startercenter NRW zertifiziert und ihre Gründungsberatung ausgezeichnet. „Die Zertifizierung wirkt wie ein Gütesiegel. Die WFM berät Menschen mit Interesse an der beruflichen Selbstständigkeit auf den Punkt: persönlich, individuell und unabhängig in Bezug auf mögliche Förderprogramme“, betont Gründungscoach Elisabeth Remmersmann.