Robbers neuer awm-Sprecher: „Freue mich auf weiterhin gute Zusammenarbeit“Grundvoraussetzung für den Aufbau der Batterieforschungsfabrik ist geschaffen„Ihre Arbeit für die Forschungsfertigung Batteriezelle fällt auf fruchbaren Boden“

Die Wirtschaftsförderung Münster

Die Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) ist ein auf die Gründungs-, Entwicklungs- und Standortberatung von Firmen spezialisiertes Unternehmen.

Die Betreuung von Investitions-Projekten ist unser Kerngeschäft. Unser strategisches Ziel ist die Positionierung Münsters als einer der führenden Wirtschaftsstandorte in Nordrhein-Westfalen, indem wir Investoren auf Münster neugierig machen und die Investition von neuen und bestehenden Unternehmen an unseren Standort binden. Dieses Ziel erreichen wir durch eine konsequente Kundenorientierung in der Wirtschaftsförderung.

Zukünftig wird sich die WFM noch mehr auf die Kernkompetenzen des Standortes Münster konzentrieren und das Potenzial der Universität sowie der Fachhochschulen für die wirtschaftliche Umsetzung z.B. in der Nanotechnologie und Bioanalytik nutzen. Daneben wird die WFM die Entwicklung von Büroimmobilien mit überregionaler Bedeutung forcieren, um im Konzert der großen NRW-Bürostandorte wie Köln, Düsseldorf, Bonn und Essen mitzuspielen.

 

Weitere Information

Gewerbegrundstücke
Immobilienangebote
Publikationen
Übersichtskarte der Einzelhandels-, Büromarktzonen und Gewerbegebiete
Ihre Ansprechpartner

Aktuell

Pressemeldung

Grundvoraussetzung für den Aufbau der Batterieforschungsfabrik ist geschaffen

Im Hansa-BusinessPark ist das Grundstück für die FFB verkauft

Der nächste Meilenstein auf dem Weg zur Realisierung der „Forschungsfertigung Batteriezelle“ (FFB) in Münster ist erreicht: Am Mittwoch hat die Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) dem Land NRW das 40.000 Quadratmeter große Grundstück im Hansa-BusinessPark verkauft. Hier soll im Jahr 2022 die bundesweit einzigartige Batterieforschungsfabrik in Betrieb gehen. Die FFB wird als Teilinstitut des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT in enger Kooperation mit dem MEET Batterieforschungszentrum der Universität Münster und dem Lehrstuhl Production Engineering of E-Mobility Components an der RWTH Aachen aufgebaut.