Kontakt / Ansprechpartner Wirtschaftsförderung Münster GmbH · Steinfurter Straße 60a · D-48149 Münster · Tel +49 (251) 68642-0
Passantenzahlen: Höchste Wochenwerte seit Lockdown-EndeNeuauflage der NRW Nano-Konferenz in Münster mit Physik-NobelpreisträgerBüroflächenumsatz erstmals sechsstellig

Corona-Krise: Finanzielle Hilfen für Unternehmen und Beschäftigte

Die Corona-Krise mitsamt aller präventiven Maßnahmen belastet Unternehmen und deren Mitarbeiter massiv. Bund und Land bieten Hilfen an. Die Wirtschaftsförderung Münster GmbH informiert und berät zu diesen Leistungen.

Ihre WFM-Ansprechpartner erreichen Sie unter
0251 68642-90 oder per Mail an coronakrise@wfm-muenster.de

Wesentliche Informationen

Passantenfrequenzen nach Ende Lockdown im Handel
Stand 05.07.2020 (PDF)

14. Sonder-Newsletter der WFM vom 30. Juni 2020
Zur Übersicht aller Hilfen von Land NRW und Bund
Förderdatenbank des Bundes, Länder und EU mit Suchfunktion
Corona-Informations-Portal der Stadt Münster
Alle aktuellen Meldungen im Überblick (Presseservice)
Sondernewsletter zu aktuellen Förderprogrammen - jetzt abonnieren
Immobilienangebote
Gewerbegrundstücke
Publikationen
Übersichtskarte der Einzelhandels-, Büromarktzonen und Gewerbegebiete
Ihre Ansprechpartner

Aktuell

Pressemeldung

Passantenzahlen: Höchste Wochenwerte seit Lockdown-Ende

WFM misst Frequenzen / Wichtige Indikatoren für Handel und Gastro

Die besten Wochenwerte seit dem Ende des Lockdowns (20.04.) hat die Wirtschaftsförderung Münster GmbH jetzt auf der Ludgeristraße und auf der Rothenburg bilanziert. Die Besucherzahlen für die vergangenen sechs Verkaufstage Montag, 29.06. bis Samstag, 04.07., senden für den Handel und die Gastronomie sehr positive Signale aus und machen Hoffnung auf eine weitere Belebung der City und des Geschäfts.

Pressemeldung

Neuauflage der NRW Nano-Konferenz in Münster mit Physik-Nobelpreisträger

Hochkarätige Zusagen für Ersatztermin 2021

Im Dezember 2016 richtete das Land Nordrhein-Westfalen die NRW Nano-Konferenz erstmals in Münster aus. Zirka 700 internationale Vertreter aus Wissenschaft und Forschung, Wirtschaft und Politik nutzten den Branchentreff zum Austausch über die Chancen, Risiken und Potenziale der Nanotechnologie. Darüber hinaus machten sich die Gäste ein Bild von den exzellenten Standortbedingungen in der Forschung und Entwicklung am Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Münster. Zur Neuauflage der Konferenz wird es 2020 wegen der Corona-Pandemie nicht kommen. Stattdessen ist die Konferenz, für die bereits mehrere hochkarätige Experten zugesagt haben, auf den 21. und 22. April 2021 terminiert. Es sprechen unter anderem der Physik-Nobelpreisträger aus dem Jahr 2010, Konstantin Novoselov von der University Manchester, Prof. Martin Winter vom Batterieforschungszentrum Münster Electrochemical Energy Technology (MEET) und Prof. Wolfram Pernice vom Center for Nanotechnology Münster (CeNTech).