Kontakt / Ansprechpartner
Wirtschaftsförderung Münster GmbH · Steinfurter Straße 60a · D-48149 Münster · Tel +49 (251) 68642-0
9. Mai 2024
1. MÜNSTER MASTERS E-Sports für Studierende & Young Professionals - hier anmelden!
8. Mai 2024
Auf dem Weg zu Deutschlands stärkster Gartenmöbelmarke
26. April 2024
Städtebau-Millionen in soziokulturelles B-Side-Quartierszentrum gut investiert

 

 

Die Wirtschaftsförderung Münster

Das traditionelle Kerngeschäft der Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) sind die Bereiche Gewerbeflächenentwicklung und –vermarktung, Genehmigungsmanagement, Immobilienservice, Gründungs- und Förderberatung sowie Standortmarketing. Zudem haben wir den Beratungsbereich, den Zugang zu Finanzierungen, Personalbedarf und Kooperationen weiter ausgebaut. Als starker Partner in einem stadtweiten Netzwerk sind wir mit allen wichtigen Einrichtungen und Akteuren in Münster verbunden und kennen die richtigen Ansprechpartner.

Informationen über die WFM
Immobilienangebote
Gewerbegrundstücke
Lagen Handel, Büromarkt, Gewerbe
MÜNSTER MASTERS E-Sports -
Gaming meets Recruiting
Fachkräfte-/Weiterbildungsmesse 2025
Veranstaltungen & Events

Aktuell

Veranstaltung

Gründungsimpulse – Aktionstag

Lass dich vom Gründergeist inspirieren! Open-Air und kostenfrei: Sechs junge Unternehmen und Startups berichten an verschiedenen Stationen über Ihre Gründungserfahrungen und geben dir zusätzlich Informationen zu speziellen Themen wie Visuelles Storytelling, Künstliche Intelligenz, Vertrieb, Übernahme und Nachfolge, Leidenschaft und Nachhaltigkeit. Uhrzeit: 16:30 bis 20:00 Ort: Mühlenhof Freilichtmuseum, Theo-Breider-Weg 1, 48149 Münster Hier ...

Veranstaltung

MSB Connect – Zukunft gestalten, Mensch bleiben

Wir leben in Zeiten des Umbruchs, in der gängige Gewissheiten und Gewohnheiten nicht mehr zum Tragen kommen. Diese Erkenntnis ist sicher. Gleichwohl sind viele Entscheider in der betrieblichen Praxis unsicher, wie sie den künftigen Herausforderungen am besten begegnen. Wie können Firmen die Möglichkeiten von Digitalisierung, KI und neuen Technologien sinnvoll einsetzen? Wie gelingt es, unternehmerisch nachhaltig zu handeln und gleichzeitig – oder sogar ...

News

Auf dem Weg zu Deutschlands stärkster Gartenmöbelmarke

Business Breakfast: SIENA GARDEN mit Fokus auf den Endverbraucher

Die Herausforderungen für Hersteller wachsen aufgrund sich ständig wandelnder Verbrauchertrends und digitalen Innovationen: Vor allem digitale Verkaufsplattformen und Konkurrenzangebote prägen den Markt und führen zu der Frage, wie Unternehmen künftig die Konsumenten mit den eigenen Produkten erreichen können? Darauf hat Meike Kretschmer, Geschäftsführerin der SIENA Living GmbH & Co. KG unter dem Dach der Firmengruppe H. Gautzsch, eine klare Antwort. Beim Business Breakfast der Wirtschaftsförderung Münster sprach Sie über die Chancen der ergänzenden D2C-Markenstrategie, die sich durch den direkten Kundenkontakt und die Kontrolle über das Markenerlebnis ergeben. Diese Strategie soll der Marke SIENA GARDEN das ambitionierte Ziel näherbringen, in den nächsten Jahren zur stärksten und bekanntesten Gartenmöbelmarke in Deutschland zu werden.

News

Städtebau-Millionen in soziokulturelles B-Side-Quartierszentrum gut investiert

Festakt Hill-Speicher/Sanierung bzw. Umbau fast beendet

Nach einer neunjährigen Konzeptions-, Planungs- und Umbauphase ist in Münsters Stadthafen ein einzigartiger Ort zur Förderung einer vitalen Gemeinschaft, kulturellen Vielfalt, gerechten Teilhabe und sozial-ökologischen Transformation entstanden. Es handelt sich um das soziokulturelle Quartierszentrum der B-Side, in dem es in absehbarer Zeit losgehen kann. Beim vorzeitigen Festakt würdigten nun alle Beteiligten das Projekt im historischen Hill-Speicher als gesellschaftlich relevanten und städtebaulich herausragenden Beitrag.

News

Pflege ermöglichen, zugleich Fachkräfte sichern

Wirtschaftsförderung Münster unterzeichnet Charta

Im familiären Umfeld kann eine Pflegesituation sehr schnell und unerwartet eintreten. Und somit leben berufstätige Angehörige plötzlich mit einer Doppelbelastung, die zur Einschränkung bis hin zur Aufgabe des Jobs der dringend benötigten Mitarbeiter führen kann. Angesichts dieser Problematik hat nun auch die Wirtschaftsförderung Münster GmbH die Charta zur „Vereinbarkeit von Beruf und Pflege“ des NRW-Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales unterschrieben. WFM-Geschäftsführer Enno Fuchs: „Wir nehmen dieses Thema als Arbeitgeber ernst. Als starker Netzwerkakteur, Lotse und Multiplikator wollen wir aber auch in Münsters Wirtschaft für Lösungen werben, die Pflege ermöglichen und zugleich der Sicherung der dringend benötigen Fachkräfte dienen.“