Kisten gepackt: münster analytical solutions wegen Wachstum im UmzugsstressOberbürgermeister würdigt Compo-WachstumspläneUmzug vom Hinterhof an eine gut sichtbare Gewerbegebietslage

Die Wirtschaftsförderung Münster

Die Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) ist ein auf die Gründungs-, Entwicklungs- und Standortberatung von Firmen spezialisiertes Unternehmen.

Die Betreuung von Investitions-Projekten ist unser Kerngeschäft. Unser strategisches Ziel ist die Positionierung Münsters als einer der führenden Wirtschaftsstandorte in Nordrhein-Westfalen, indem wir Investoren auf Münster neugierig machen und die Investition von neuen und bestehenden Unternehmen an unseren Standort binden. Dieses Ziel erreichen wir durch eine konsequente Kundenorientierung in der Wirtschaftsförderung.

Zukünftig wird sich die WFM noch mehr auf die Kernkompetenzen des Standortes Münster konzentrieren und das Potenzial der Universität sowie der Fachhochschulen für die wirtschaftliche Umsetzung z.B. in der Nanotechnologie und Bioanalytik nutzen. Daneben wird die WFM die Entwicklung von Büroimmobilien mit überregionaler Bedeutung forcieren, um im Konzert der großen NRW-Bürostandorte wie Köln, Düsseldorf, Bonn und Essen mitzuspielen.

 

Weitere Information

Gewerbegrundstücke
Immobilienangebote
Aktuelle Publikationen
Übersichtskarte der Einzelhandels-, Büromarktzonen und Gewerbegebiete
Ihre Ansprechpartner

Aktuell

Pressemeldung

Kisten gepackt: münster analytical solutions wegen Wachstum im Umzugsstress

mas verlässt Technologiehof in Richtung Technologiepark

Überall Umzugskisten, Werkzeugkoffer und Geräte auf Rollwagen – von den Laboren der münster analytical solutions gmbh (mas) im Technologiehof Münster ist nicht mehr viel übrig. „Alles muss raus, damit wir in unserem neuen Firmengebäude im Technologiepark zügig weiterarbeiten können“, sagt mas-Geschäftsführer Franz Jöne im Umzugsmodus. Zwölf Jahre lang ist das Unternehmen an der Mendelstraße vom Vier-Mann-Start-up zu einem erfolgreichen Hightech-Betrieb mit 25 Mitarbeitern gewachsen. Ab März soll der Standortwechsel an die Wilhelm-Schickard-Straße den gestiegenen Anforderungen an ein bedarfsgerechtes Büro- und Laborgebäude Rechnung tragen.

Pressemeldung

Oberbürgermeister würdigt Compo-Wachstumspläne

Oberbürgermeister Lewe besucht leistungsstarke Traditionsfirma

„Unternehmen wie Compo, die auf einem hohen Niveau forschen, entwickeln und produzieren, sind für den Wirtschaftsstandort Münster eine Bereicherung.“ Mit diesen Worten würdigte Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe die ehrgeizigen Wachstumspläne der deutsch-chinesischen Firmenspitze, die 2016 mit Stephan Engster und Fan Zhang neu besetzt wurde. „Sie nehmen bei Compo die richtigen Weichenstellungen vor und stärken Münster als Zentrum ihrer internationalen Expansionsstrategie“, führte der Oberbürgermeister aus und bot die städtische Unterstützung an. Er wurde von Dr. Thomas Robbers, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM), begleitet.