Pressemeldungen

Mut zur Veränderung beim digitalen Wandel

Business Breakfast bei münsterLAND.digital

Mittlerweile erfasst die Digitalisierung nahezu jede Lebensphase und Größe von Unternehmen: Start-ups, Mittelständler und Großkonzerne – alle Organisationen beschäftigen sich mehr oder weniger aktiv mit diesem Thema und suchen Orientierung. Zum Beispiel bei der Initiative münsterLAND.digital, die sich seit zirka einem Jahr als Innovationszentrum für digitale Transformation in der Region etabliert hat. Sie präsentierte sich jetzt beim Business Breakfast der Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM).

mehr lesen

Richtfest zur Verdoppelung der biotechnologischen Laborflächen

Das BioZ wird für das Wachstum seiner Nutzer vergrößert

Der Rohbau steht, das Dach ist drauf, die Fenster drin – das heutige Richtfest am Biotechnologiezentrum Münster (BioZ) im Technologiepark hat zugleich die Halbzeit der Erweiterungsarbeiten markiert. „Die seit vielen Jahren ansässigen Nutzer Cilian, Vaxxinova und Wessling werden vermutlich Ende 2018 ihre zusätzlichen biotechnologischen Labore in Betrieb nehmen können“, freute sich Matthias Günnewig, Leiter der Technologieförderung Münster GmbH (TFM), über den Fortschritt der 5,5 Millionen-Euro-Investition. Das vergrößerte BioZ bietet den Mieten eine langfristige Wachstumsperspektive und führt zu weiteren hoch-qualifizierten Arbeitsplätzen am Biotechnologiestandort Münster.

mehr lesen

Ein Campus für innovative Unternehmen

Neue Büroflächen im Technologiepark

An der Wilhelm-Schickard-Straße hat die Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) eines der letzten Grundstücke im Technologiepark verkauft. Auf knapp 4.400 Quadratmetern wird ein Office-Center errichtet, der sich aus zwei Gebäuderiegeln mit Innenhof und Terrassen zusammensetzt. Fast alle Parkplätze befinden sich in der Tiefgarage. Künftiger Ankermieter ist die Gesellschaft für Biomechanik Münster mbH (GeBioM). Die Suche nach geeigneten Mietflächen im Technologiepark hat sie mit der Wilhelm Schickard Campus GmbH (WSC) zusammengeführt.

mehr lesen

Lewe: „Das Unternehmen bleibt in guten Händen und der Stadt erhalten“

BabyOne wächst und sichert Unternehmensnachfolge

„Neugierde bewahren“, „Freude erleben“, „Vertrauen leben“ und „Unterschiedlichkeit schätzen“: Im Foyer führt BabyOne den Gästen wie jüngst Oberbürgermeister Markus Lewe die Erfolgsfaktoren vor Augen. Kontinuierliches Wachstum zeichnet das als Franchise-System aufgestellte Handelsunternehmen aus. BabyOne ist mit mittlerweile insgesamt 98 Filialen am Markt aktiv und feiert das 30-jährige Firmenbestehen an Pfingsten mit rund 700 Gästen – BabyOne´ler aus allen Filialen in Deutschland und Österreich kommen nach Münster, berichteten die Gründer Gabriele und Wilhelm Weischer. Bei seinem Besuch erfuhr Lewe auch, dass die zweite Generation bereits verantwortliche Positionen im Betrieb übernommen hat.

mehr lesen

Technologieförderung-Leiter als NRWO!-Vorstandsvorsitzender bestätigt

Netzwerk Oberfläche NRW setzt auf Kontinuität

Innovationsentwicklung, Partnermatching, Trendscouting: Diese und weitere Themenfelder wird der Vorstand des Netzwerks Oberfläche NRW e.V. (NRWO) auch künftig vorantreiben. Vier Jahre nach Gründung des Branchenbündnisses haben die Mitglieder dem Vorsitzenden Matthias Günnewig von der Technologieförderung Münster GmbH, Dr. Hans-Joachim Weintz von der J. W. Ostendorf GmbH & Co. KG und Harald Dekkers von der EMSA GmbH erneut das Vertrauen ausgesprochen. NRWO mit Sitz in Münsters Technologiehof zählt mittlerweile mehr als 30 Partner aus Nordrhein-Westfalen und der holländischen Grenzregion.

mehr lesen
Seite 1 von 39  >>

Haben Sie als Medienvertreter Fragen zur Wirtschaftsförderung Münster GmbH, zum Wirtschaftsstandort Münster oder zu speziellen Themen? Dann sprechen Sie uns gerne an.

Martin Rühle
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 (251) 68642-80
Telefax: +49 (251) 68642-19
ruehle@wfm-muenster.de